Zwei Mal dritter Tabellenplatz für die TG Biberach

Die Bogensportabteilung der TG Biberach schickte ihre zweite und dritte Mannschaft am vergangenen Sonntag in den zweiten und damit letzten Wettkampftag der Bogensportligen. Die TG Biberach 2 startete in der Bezirksoberliga Oberschwaben. Mit dabei waren Lennart Schierholz, Thomas Jäger, Günter Schilling und Brigitte Deckert. Im ersten Match kämpfte die TG Biberach 2 ausdauernd in den maximal fünf möglichen Sätzen gegen den SV Laupheim 2 und verlor leider am Ende. Auch das zweite Match gegen den SV Kirchberg Iller verlor das Team und erlangte keine Matchpunkte. Im dritten Match wendete sich das Blatt und die TG Biberach 2 gewann klar mit 0:2 Matchpunkten gegen den SV Brochenzell. Im vierten Match gegen den BSV Ulm gab sich die Mannschaft kämpferisch in allen fünf Sätzen. Mit dem letzten Satz musste sich die Mannschaft dennoch geschlagen geben. Die nächsten beiden Matches gegen den BSV Laupheim 2 und den SV Hitzkofen gewannen die Biberacher wiederum und erlangten somit vier weitere Matchpunkte. Das letzte Match gegen den SV Laupheim verlor das Team dagegen. Zusammen mit dem Ergebnis des ersten Wettkamptages errang die TG Biberach 2 insgesamt 19 Matchpunkte und steht damit auf dem dritten Tabellenplatz.

Die TG Biberach 2: (v.l.n.r.) Lennart Schierholz, Thomas Jäger, Günter Schilling und Brigitte Deckert
Die TG Biberach 3: (v.l.n.r.) Michael Rathgeber, Hans Süßmuth, Henning Draheim und Petra Bitterwolf

Die TG Biberach 3 trat in der Besetzung mit Michael Rathgeber, Hans Süßmuth, Henning Draheim und Petra Bitterwolf in der Bezirksliga A Oberschwaben an. Hier verlief der Wettkampf für die TG besonders spannend, weil die sich gewonnenen und verlorenen Matches abwechselten. Zunächst verlor die TG Biberach 3 das erste Match gegen den SV Alleshausen. Direkt im Anschluss gewann die Mannschaft das Match gegen den SV Egelfingen und errang damit zwei Matchpunkte. Gegen die SGi Isny unterlag die TG Biberach 3 im dritten Match. Danach gewann das Team gegen den BSV Ulm 2 und sammelte zwei weitere Matchpunkte. Im letzten Match gegen die SGi Isny 2 kämpften beide Mannschaften bis zum Ende und erreichten ein Unentschieden. Damit erhielten beide Mannschaften je einen Matchpunkt. Zusammen mit den Matchpunkten vom ersten Wettkampftag gewann das Team insgesamt neun Matchpunkte und steht damit wie die zweite Mannschaft der TG Biberach auf dem dritten Tabellenplatz.